Kulturzentrum Lindenbrauerei - Rio Reiser Weg 1 | 59423 Unna - © Site by Andreas Müller - Impressum & Datenschutzerklärung

Central Park Band

Central Park Band

Am 13.12.2019 | Kühlschiff

Ab 20 Uhr im Kühlschiff


A TRIBUTE TO PAUL SIMON‘S GRACELAND BY CENTRAL PARK BAND 


The Missisipi Delta was shining like a National guitar … I‘m going to Graceland

 

1986, Paul Simon macht sich - inspiriert durch eine Kassette mit Akkordeonmusik der „Boyoyo Boys“ - auf den Weg nach Südafrika, um ein Album mit südafrikanischen Musikern aufzunehmen. Die Arbeit im Apartheidregime war nicht unumstritten, das Ergebnis aber mit 16 Millionen verkauften Alben, 26 mal Platin und zwei „Grammy-Awards“ der größte Erfolg, den Paul Simon mit den bis dahin unbekannten Musikern aus Südafrika wie der Gruppe „Ladysmith Balck Mambazo“ dem Bassisten Bakhiti Kumalo, dem Gitarristen Ray Phiri und bekannten Musikern wie den Everly Brothers, Linda Ronstadt und Los Lobos teilen konnte. 

Die Poesie und Inspiration des Weltstars aus New York und die Energie und Spontaneität der afrikanischen Musiker fanden auf dem Album „Graceland“ zueinander in einem bis dahin nicht gehörten Sound, der sowohl fremdartig wie eingängig war. So entstanden in Südafrika Welthits wie „Call me Al“ und der Titelsong „Graceland“. Diese beiden Songs waren neben einigen anderen bereits im Repertoire der Central Park Band und es bestand schon lange die Idee, alle Songs vom Graceland Album für eine erweiterte Besetzung zu arrangieren und zu proben. Mit perfekt eingespielten Bläsern und vollen Percussions konnte die Central Park Band den Sound und das Feeling entwickeln, welche das Album Graceland ausmachen. Phantastische Songs, treibender Rhythmus und magische Energie. 


CENTRAL PARK BAND

Vor 35 Jahren am 19.September 1981 ist die Sensation perfekt. Das Reunion Konzert von Simon & Garfunkel im Central Park in New York. Es soll ein Zeichen setzen für den Erhalt des Parks und wurde mit ca. 500.000 Zuschauern zu einem der größten Konzerte aller Zeiten. Die unvergesslichen Songs dieses Abends und das Feeling dieser Zeit bringt die Central Park Band seit 25 Jahren auf die Bühne. Sounds Of Silence, The Boxer, Mrs Robinson, Bridge Over Troubled Water, Scarborough Fair… Zwei Stimmen, die perfekt harmonieren, akustische Gitarren, die dies gefühlvoll unterstützen, Songs zwischen Folk und Pop, die Musikgeschichte geschrieben haben: Mrs. Robinson, Homeward Bound, The Boxer. Ein magischer Moment - wenn ein ganzer Saal oder ein Marktplatz in den Refrain von „Bridge over troubled water“ einstimmt! All das hat die Central Park Band mit ihrem Tribute to Simon & Garfunkel zu bieten – aber es ist mehr als das! Eine Band mit Rock ’n’ roll, Kraft, Energie und Dynamik sind die andere Seite der Songs von Paul Simon und Art Garfunkel und des Repertoires der Central Park Band: Baby driver, The sounds of silence, Call me Al. Immer wieder ist sich die Zuhörerschaft einig: „ ...die Funken fliegen bei der Central Park Band direkt über“; „Augen zu und du denkst es sind wirklich Simon & Garfunkel, die da singen.“ Gab es damals zum Schlussstück im Central Park in NYC The Sounds of Silence ein großes, zufriedenes, taumelndes Meer aus Menschen mit brennenden Feuerzeugen.. gibt es heute immer noch das Feuerzeug/Gänsehautfeeling mit strahlenden, mitsingenden Publikum -pur- versprochen!!


Eintritt: 16 Euro im VVK (zzgl. Gebühren) & 20 Euro an der AK













Fr., 13.12.2019 - Central Park Band